Immobiliengutachter Schwanstetten

Ich bin in Schwanstetten als Immobiliengutachter mit der Immobilienbewertung befasst. Ich bin Immobiliensachverständiger und bewerte in Schwanstetten Immobilien und erstelle Mietwertgutachten.

Schwanstetten

Foto M. Kirchner

Der Hobby-Sport-Club in der Marktgemeinde Schwanstetten gilt als beliebte Freizeiteinrichtung. Er vereint ein Hallenbad, ein Fitness-Studio und eine Sauna miteinander. Darüber hinaus erstreckt sich das weite Angebot des Clubs von der Massage über das Solarium bis hin zur Farblichttherapie. Gleichwohl hat der mittelfränkische Markt mit einigen Tennisplätzen und Kegelbahnen sowie dem „Strike-Bowlingcenter“ jede Menge weitere Freizeitangebote zu bieten. Für Abwechslung und Erholung ist hier also gesorgt.

Der bayerische Markt liegt im Norden des Landkreises Roth. Der zum Regierungsbezirk Mittelfranken zählende Ort umfasst eine Gesamtfläche von rund 32,5 Quadratkilometer.

Die Großstadt Nürnberg ist etwa 15 Kilometer nördlich des Marktes gelegen. Zu seinen Nachbargemeinden zählen Rednitzhembach, Wendelstein und Roth. Im Osten grenzt der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz an die Marktgemeinde. In den sechs Ortsteilen Schwand, Furth, Mittelhembach, Hagershof, Leerstetten und Harm leben insgesamt circa 7.500 Menschen. Die Entstehung des Marktes rührte aus der Zusammenführung der einstigen Gemeinde Leerstetten und des damaligen Marktes Schwand im Jahre 1978. Die beiden damals noch autarken Ortsteile wurden bereits im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Der Markt ist vom südlichen Nürnberger Reichswald umgeben und das Fränkische Seenland befindet sich in direkter Nähe des Ortes.

Der Immobiliengutachter stellt in Schwanstetten sowohl gute als auch sehr gute Wohngegenden fest. Im Mietsegment erkennt der Immobiliengutachter eine relativ große Preisspanne.

So bietet der regionale Immobilienmarkt in manchen Segmenten Wohnungen bereits ab etwa 5,45 Euro je Quadratmeter an. Mancherorts verzeichnen die Wohnungen hier Mieten, die Quadratmeterpreise bis zu rund 14 Euro aufweisen. Die Durchschnittsmiete am lokalen Immobilienmarkt beläuft sich auf rund 7,90 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Bestandswohnungen verlangen in der Gegend im Wesentlichen Mietpreise von etwa 7,45 Euro pro Quadratmeter. Mietshäuser weisen mit circa 7,25 Euro je Quadratmeter ähnliche Immobilienwerte auf. Eigentumswohnungen aus dem Bestand sind im Immobilien-Kompass von capital.de mit Quadratmeterpreisen von ungefähr 1.770 Euro vermerkt. Höhere Immobilienwerte ermittelt der Immobiliengutachter bei Immobilien aus dem Bestand. Ein Doppel- oder Einfamilienhaus kostet im Ort durchschnittlich 2.020 Euro je Quadratmeter. Alles in allem profitieren die Bewohner der Marktgemeinde von einem noch recht erschwinglichen Preisniveau. Immobilien in dem mittelfränkischen Ort sind bezahlbarer als unter anderem im Nürnberger Land, Erlangen-Höchstadt, Nürnberg oder Fürth.

Auch der Markt Schwanstetten versteht es, ein adäquates Verhältnis zwischen Erholungswert und Urbanität zu schaffen.

Die Nähe zu Nürnberg ist einer von vielen Vorzügen, mit welchen der Ort im Landkreis Roth aufwartet. Für eine allumfassende Kinderbetreuung stehen hier das Katholische Kinderhaus, die Kinderbetreuung Purzelbaum, die AWO-Kindertagesstätte „Sonnenschein“ und die Evangelische Kindertagesstätte Regenbogen zur Verfügung. Im Ort selbst befindet sich eine Grundschule, in der etwa 18 Lehrkräfte insgesamt 12 Klassen unterrichten. Weiterführende Schulen, wie etwa Haupt- und Realschule sowie Gymnasium, befinden sich in der angrenzenden Stadt Roth und können mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreicht werden. Die Marktgemeinde gilt als sehr familienfreundlich, was sie mit ihren vielen Spielplätzen und Ferienprogrammen unter Beweis stellt. Auch das Gesundheitswesen im Ort ist gut ausgestattet. So stehen den hiesigen Bewohnern, neben mehreren Allgemeinmedizinern, unter anderem Heilpraktiker, Zahnärzte, Tierärzte sowie Ärzte der Inneren Medizin zur Verfügung. Gleichermaßen sind in der idyllischen Marktgemeinde Senioren gut aufgehoben. Mit der Senioren- und Nachbarschaftshilfe sowie dem Seniorenbeirat versucht der Ort, auch den älteren Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen. Die Marktgemeinde zeigt sich mit einem gut gefüllten Veranstaltungskalender, der von musikalischen Auftritten über Sportveranstaltungen bis hin zum Oktoberfest sehr vielfältig ist. Zudem ist der Markt der ideale Ausgangsort für Tagesausflüge zum Brombachsee oder zum Fränkischen Seenland.

Gegenwärtig ist Schwanstetten in Besitz eines 120.000 Quadratmeter großen Gewerbegebiets, das noch etwa 22.400 Quadratmeter freie Ansiedlungsfläche für Unternehmen bereithält.

In dem teilweise erschlossenen Gewerbegebiet haben sich überwiegend kleine und mittelständische Betriebe niedergelassen. Die Marktgemeinde grenzt an dem Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen. Der Markt ist über die A 73, die A3 und die A9 erreichbar. Der Nürnberger Flughafen ist circa 30 Kilometer von hier entfernt. Durch den Markt führen mehrere Buslinien, die den Ort mit den umliegenden Regionen verbinden. Ebenso führen die Buslinien zu den S-Bahnhöfen in Roth und Schwabach. Darüber hinaus verfügt der Ort über Bahnverbindungen bis nach Roth, Nürnberg und Schwabach.

Der Markt im Landkreis Roth ist als Einkaufsort weniger interessant.

Der Landkreis Roth verzeichnete 2014 eine Kaufkraft im Bereich des Einzelhandels von rund 5.770 Euro pro Einwohner. Der Umsatz am einzelnen Verkaufsstandort wies im selben Jahr circa 3.775 Euro je Einwohner auf.

Comments are closed.