Immobiliengutachter Kronach

Ich bin in Kronach als Immobiliengutachter mit der Immobilienbewertung befasst. Ich bin Immobiliensachverständiger und bewerte in Kronach Immobilien und erstelle Mietwertgutachten.

Kronach

Michaela Süß / pixelio.de

Eine Vielzahl von Wanderwegen und Parkanlagen bereichern die bayerische Stadt Kronach, die sich am Rande des Frankenwaldes erstreckt. Idyllisch liegt sie hier am Zusammenfluss der Flüsse Rodach und Haßlach.

Der Hubertusweg und der Fernwanderweg „Frankenweg“ sind zwei der Wanderwege, die entlang der Kreisstadt führen. Der Fernwanderweg zieht sich auf 520 Kilometer durch bayerische Regionen. Von Untereichenstein im Frankenwald führt er über die Kreisstadt nach Kulmbach und ebnet sich seinen Weg entlang der Fränkischen Jura bis hin nach Harburg. Als beliebter Ort zum Spazieren gehen gilt der Stadtpark am Marienplatz. Die lebendige Stadt an der Rodach hält für ihre Bewohner aber noch einige andere einladende Plätze bereit, die von alten Bäumen umsäumt sind und einen tollen Blick auf die Altstadt gewähren.

Kronach präsentiert sich als Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Die 17.000-Einwohnerstadt befindet sich im Süden des Kreisgebiets und wird hier von den Gemeinden Stockheim und Wilhelmsthal im Norden, Marktrodach im Osten, Küps und Weißenbrunn im Süden sowie Mitwitz im Westen begrenzt.

Außerdem grenzt der Landkreis Kulmbach mit der Gemeinde Rugendorf im Süden an die Stadt. Auf etwa 67 Quadratkilometer großem Stadtgebiet teilt sich der Ort in insgesamt 24 Stadtteile, Einödhöfen und Weiler auf. Bezeichnend in der Region sind die historische Altstadt und die Festung Rosenberg (s. Bild), die in Deutschland als eine der am besten erhalten gebliebenen Festungsanlagen gilt. Ebenso erfreut sich die Altstadt an vielen alten Bauwerken, die den Kriegen standhalten konnten. Geprägt wird die reizvolle Altstadt durch zahlreiche Türme, Tore und Fachwerkhäuser. Das historische Flair wird überdies von imposanten Gewölbekellern und prachtvollen Standsteinhäusern untermauert. Die Kreisstadt an der Burgenstraße befindet sich auf Höhenlagen bis zu 320 Metern. Das Stadtzentrum ist am höchsten gelegen und wird deshalb auch als „Obere Stadt“ bezeichnet. Die etwa 1.000 Jahre alte Stadt zeigt sich als Geburtsort des berühmten deutschen Malers, Lucas Cranach der Ältere, welcher hier im Jahre 1472 das Licht der Welt erblickte.

Die Stadt Kronach im Norden von Oberfranken zeigt sich, laut Immobiliengutachter, mit einem niedrigen Preisniveau. Zieht der Immobiliengutachter für seinen Vergleich als Grundlage die anderen Landkreise und Städte in Oberfranken heran, so erkennt er in der Kreisstadt die geringsten Immobilienwerte.

Aber auch in den Kreisen Wunsiedel im Fichtelgebirge, Lichtenfels, Kulmbach und Hof wurde der Sachverständige mit erschwinglichen Immobilienwerten konfrontiert. Teurer wird es in Oberfranken am Immobilienmarkt der Kreise Forchheim, Bayreuth, Bamberg und Coburg. Die höchsten Kaufpreise verlangen Immobilien in den kreisfreien Städten Bayreuth und Bamberg. Am Immobilienmarkt der oberfränkischen Kreisstadt werden derzeit etwa 470 Bestandsobjekte und 20 neue Immobilien offeriert. Für eine Wohnung aus dem Bestand verlangt der hiesige Immobilienmarkt gegenwärtig einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,80 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Die Neubauwohnung ist als Mietobjekt mit einem Quadratmeterpreis von rund 6,40 Euro gekennzeichnet. Der Quadratmeter eines Einfamilienhauses als Bestandsimmobilie weist in der Stadt einen aktuellen Kaufpreis von etwa 1.050 Euro auf. Etwas teurer ist der Quadratmeter einer Eigentumswohnung, die dem Bestand angehört. Aktuell zahlen Kunden im Ort für diese Wohnungen im Schnitt 1.270 Euro pro Quadratmeter.

Eine reizvolle Altstadt, das gesunde Klima und erschwingliche Baulandpreise machen die Stadt in Oberfranken aus.

Das soziale Netz setzt sich im Ort aus insgesamt zehn Kindergärten, zwei Pflege- und Altenheimen, einer Werkstatt für Behinderte, der Lebenshilfe sowie einem Kinderhort zusammen. Hinzu kommen verschiedene Beratungsstellen und Sozialdienste. Das beachtliche Freizeitangebot der Kreisstadt erstreckt sich vom Fitnesscenter über die BMX-Anlage bis hin zum Erlebnisbad „Crana Mare“. Aber auch zwei Tennishallen, drei Reithallen und sechs Kegelbahnen gehören zum Freizeitprogramm der Stadt. Mit seiner Frankenwaldklinik, einem Dialysezentrum und dem bayerischen Roten Kreuz ist der Ort auch im Gesundheitswesen gut ausgerüstet. Darüber hinaus existieren hier drei Tierärzte sowie reichlich Apotheken und Fachärzte. Auch das Schulwesen der Stadt ist beispielhaft. Schüler können hier unter anderem zwischen mehreren Realschulen, Gymnasien und Berufsschulen wählen.

Die Lucas-Cranach-Stadt zeigt sich als vielfältiger Wirtschaftsstandort. Sie überzeugt durch eine breitgefächerte Branchenstruktur und Arbeitskräfte, die sich durch viel Engagement und Kompetenz auszeichnen.

Die Unternehmen hier sind sehr divers. Vom mittelständischen Betrieb bis hin zum High-Tech-Unternehmen ist hier alles vertreten. Die als Mittelzentrum eingestufte Stadt verfügt über einen eigenen Bahnhof und liegt in der Nähe von drei wichtigen Bundesstraßen. In etwa 35 Kilometer Entfernung befindet sich der Regionalflugplatz Coburg.

Kronach liegt in einem Kreisgebiet, das im Jahr 2015 einen Kaufkraftindex von 95,3 verzeichnete.

Die hiesigen Bewohner suchen zum Einkaufen häufig die etwa 35 Kilometer entfernte Stadt Coburg auf.

Comments are closed.