Immobiliengutachter Landkreis Lichtenfels

Ich bin im Landkreis Lichtenfels als Immobiliengutachter mit der Immobilienbewertung befasst. Ich bin Immobiliensachverständiger und bewerte im Landkreis Lichtenfels Immobilien und erstelle Mietwertgutachten.

Landkreis Lichtenfels

Anja Kronberg / pixelio.de

Das Stadtschloss in Lichtenfels und die Basilika Vierzehnheiligen in Bad Staffelstein sind zwei der Sehenswürdigkeiten, welche der Landkreis in Oberfranken bereithält.

Bei der Basilika handelt es sich um eine Wallfahrtskirche. Etwa eine halbe Million Menschen suchen die Kirche jedes Jahr auf. Die imposante Basilika thront seit den 18. Jahrhundert am oberen Main. Ihre markante Erscheinung ist schon von Weitem sichtbar. Neben einem vielfältigen Kulturangebot hält der bayerische Landkreis interessante Freizeitangebote bereit. An großer Beliebtheit erfreut sich die Obermain Therme in Bad Staffelstein. Die Therme verfügt über insgesamt 25 Becken im Außen- und Innenbereich. So können Gäste hier unter anderem in einem 36 Grad warmen Solebecken entspannen oder es sich im Whirlpool gut gehen lassen. Die Sauna beeindruckt mit einem breiten Angebot. Angefangen vom türkischen Dampfbad über eine gesundheitsfördernde Sole-Inhalation bis hin zum sogenannten WaveDream-Entspannungsraum wird den Besuchern hier einiges geboten.

Etwa 67.000 Menschen leben und arbeiten im Landkreis Lichtenfels, der sich im Westen des oberfränkischen Regierungsbezirks erstreckt. Auf über 521 Quadratkilometer teilt er sich in insgesamt 11 Gemeinden auf.

Dazu zählen vier Städte, vier Gemeinden sowie drei Märkte. Weismain, Bad Staffelstein, Lichtenfels und Burgkundstadt lauten die Städte des Kreisgebiets. Die gleichnamige Stadt gilt mit ihren rund 21.000 Einwohnern als Kreisstadt des Landkreises. Umsäumt wird er von den Nachbarkreisen Bamberg, Coburg, Bayreuth, Kronach und Kulmbach. Sie alle sind ein Teil von Oberfranken. Der etwa 525 Kilometer lange Main, der rechte Nebenfluss des Rheins, prägt die hiesige Landschaft maßgeblich. Südlich des Flusses erheben sich die Ausläufer der Fränkischen Alb, die mitunter vom rund 540 Meter hohen Staffelberg gezeichnet sind. Dieser befindet sich in der Nähe der Stadt Bad Staffelstein.

Der Landkreis Lichtenfels zeigt sich mit einem Immobilienmarkt, der seinen Kunden bezahlbare Immobilien bietet. Der Immobiliengutachter stellt hier ein erschwingliches Preisniveau sowohl im Mietsegment als auch im Kaufsegment fest.

Der Immobilienmarkt der Kreise Kronach, Hof, Kulmbach und Wunsiedel im Fichtelgebirge wird durch ähnliche Immobilienwerte bestimmt. Teurer sind Immobilien in den Regionen um Bayreuth, Forchheim, Coburg und Bamberg. Wer in den größeren Städten, wie etwa Bayreuth und Bamberg leben möchte, muss am tiefsten in die Tasche greifen. Auch in der Kreisstadt Lichtenfels bemerkt der Immobiliengutachter relativ niedrige Immobilienwerte. Die Mieten bewegen sich hier zwischen 4 Euro und 6 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche und liegen somit nicht über dem Bundesdurchschnitt. Die Bestandswohnung verzeichnet im Ort Quadratmeterpreise von durchschnittlich 4,90 Euro. Die neue Wohnung ist mit einem Quadratmeterpreis von circa 5,80 Euro erkennbar. Am Immobilienmarkt der Stadt Lichtenfels werden gegenwärtig zahlreiche Bestandsobjekte angeboten. Neubauwohnungen zählen hier eher zum raren Gut. Ein Doppel- bzw. Einfamilienhaus ist in der bayerischen Stadt ab circa 1.110 Euro pro Quadratmeter zu haben. So günstig können Käufer diese Immobilien allerdings nur erwerben, wenn es sich dabei um ein Bestandsobjekt handelt. Ein neues Haus weist mit rund 2.200 Euro einen etwas höheren Quadratmeterpreis auf. Auch zwischen Bestands- und Neubauwohnungen erkennt der Immobiliengutachter eine große Preisspanne. Während eine Eigentumswohnung aus dem Bestand im Schnitt 1.215 Euro pro Quadratmeter kostet, verlangt der Quadratmeter einer Neubauwohnung rund 2.470 Euro.

Der oberfränkische Landkreis überzeugt durch erschwingliche Baulandpreise und bezahlbare Immobilien. Den Menschen wird hier vielerorts ein ruhiges Wohnen geboten.

Der recht beschauliche Landkreis zeichnet sich ebenso durch eine günstige Infrastruktur aus. Insbesondere die Städte Bad Staffelstein und Lichtenfels können ein gut ausgebautes Bildungs- und Freizeitangebot vorweisen. Die Bildungslandschaft der Region ist abwechslungsreich und zugleich innovativ. Gymnasien befinden sich in Burgkunstadt und Lichtenfels. Realschulen können Schüler in Staffelstein und Burkunstadt aufsuchen. Alle Schulen verfügen über eine moderne Ausstattung. Darüber hinaus ist der Landkreis im Berufsschulbereich gut ausgerüstet. Unter anderem hat hier die Staatliche Berufsfachschule für Informatik ihren Sitz.

Der Landkreis Lichtenfels verfügt über eine vergleichsweise hohe Arbeitsplatzdichte, die über dem bayerischen Durchschnitt liegt.

Die hiesige Wirtschaft überzeugt durch einen breiten Branchenmix. Bestimmt wird dieser durch Bereiche wie Handwerk, Baugewerbe sowie Holz- und Kunststoffverarbeitung. Auch Dienstleistungsunternehmen sind in der Gegend in einer Vielzahl vertreten. Sein Potenzial beweist der Landkreis mit gegenwärtig niedrigen Arbeitslosenquoten, die im November 2012 ihren historischen Tiefstpunkt erreicht haben. Die hiesigen Arbeitskräfte zeichnen sich durch handwerkliches Geschick aus. Im Jahre 2012 wurde im Landkreis ein Bruttoinlandsprodukt von etwa 30.995 Euro pro Einwohner gemessen.

Der Kaufkraftindex des Landkreises Lichtenfels liegt gegenwärtig bei etwa 91,7.

Dieser Wert liegt unter dem Kaufkraftindex aller anderen Landkreise in Oberfranken. Die kreisfreie Stadt Bamberg verzeichnet hingegen einen Kaufkraftzufluss.

Comments are closed.