Immobiliengutachter Sulzbach-Rosenberg

Ich bin in Sulzbach-Rosenberg als Immobiliengutachter mit der Immobilienbewertung befasst. Ich bin Immobiliensachverständiger und bewerte in Sulzbach-Rosenberg Immobilien und erstelle Mietwertgutachten.

Sulzbach-Rosenberg

huethernet / pixelio.de

Eine Vielzahl an interessanten Bauwerken zieren die Stadt Sulzbach-Rosenberg. Die Wallfahrtskirche St. Anna und das Schloss Sulzbach gehören unzweifelhaft dazu.

Ebenso befindet sich hier die größte Schlossanlage Nordbayerns. Die Wallfahrtskirche liegt am Annaberg und verfügt über eine eindrucksvolle Rokoko-Ausstattung. Die Burg Sulzbach weist noch erhaltengebliebene Elemente aus dem 9. Jahrhundert auf. Schon von Weitem sticht die dominante Burg ins Auge. Das kulturelle Leben der Stadt wird ebenfalls durch zwei Museen bereichert. Das Bayerische Schulmuseum wurde im Jahre 1979 eröffnet. Es war das erste Museum dieser Form im Freistaat Bayern. In einem geschichtsträchtigen Ackerbürgerhaus ist das Stadtmuseum beherbergt. Hier können die Besucher mehr über den damaligen Bergbau und die Eisenverarbeitung in der Stadt erfahren. Das Museum hält, neben zahlreichen Exponaten, bemerkenswerte Wandmalereien aus dem 16. Jahrhundert bereit.

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg ist im Westen des Landkreises Amberg-Sulzbach gelegen. Als Teil der Region Oberpfalz befindet sich die Stadt am Rande der Fränkischen Alb.

Das historische Stadtzentrum thront auf einem Felsen. Umgeben ist die oberpfälzische Stadt von den Gemeinden Hahnbach, Edelsfeld, Neukirchen, Illschwang sowie der kreisfreien Stadt Amberg. Im Westen grenzt der Landkreis Nürnberger Land an das Stadtgebiet. Die kreisfreie Stadt Nürnberg ist circa 50 Kilometer von der ehemaligen Kreisstadt entfernt. Die Stadt entstand im Jahre 1934 im Zuge der Zusammenführung der Gemeinde Rosenberg sowie der Stadt Sulzbach. Heute leben etwa 20.000 Menschen in der benannten leistungsfähigen kreisangehörigen Gemeinde. Dem Stadtgebiet wird eine Gesamtfläche von ungefähr 53,20 Quadratkilometer zugerechnet.

Der Immobilienmarkt von Sulzbach-Rosenberg zeichnet sich durch gute und durchschnittliche Wohnlagen aus. Die Immobilienwerte bewegen sich hier, laut Immobiliengutachter, im mittleren Preissegment.

In anderen Regionen des Bezirks Oberpfalz, wie etwa Tirschenreuth, Regensburg und Neumarkt in der Oberpfalz, müssen Käufer von Immobilien tiefer in die Tasche greifen. Ähnlich hohe Immobilienwerte wie in der Stadt vermerkt der Immobiliengutachter, der unter anderem für die Immobilienbewertung beauftragt wird, in den Kreisen Cham und Schwandorf. Am Immobilienmarkt der bayerischen Stadt werden gegenwärtig Bestandswohnungen zu einem Mietpreis von rund 5,40 Euro pro Quadratmeter angeboten. Neue Immobilien, die als Doppel- oder Einfamilienhaus inseriert sind, verzeichnen im Ort einen Kaufpreis von etwa 1.780 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Weniger müssen Interessenten für den Quadratmeter eines Bestandshauses zahlen. Im Schnitt kostet hier ein Quadratmeter 1.235 Euro. Nochmals etwas günstiger ist die Eigentumswohnung aus dem Bestand. Circa 1.010 Euro zahlen Wohnraumsuchende für einen Quadratmeter dieser Wohnungen. Aktuell haben auch Kapitalanleger im Ort gute Möglichkeiten, hohe Renditen zu erzielen. Wer am lokalen Immobilienmarkt derzeit in eine bestehende Wohnung investiert, kann von etwa 6,3 Prozent Bruttomietrenditen profitieren.

Die kulturelle Stadt bietet mit zwei Grundschulen, einer Mittelschule, einer Realschule sowie einem Gymnasium ein reichhaltiges schulisches Angebot.

Zudem befindet sich hier ein Sonderpädagogisches Förderzentrum. Mehrere Berufsschulen, wie etwa die Berufsfachschule für Krankenpflege sowie die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, reihen sich hinzu. Die medizinische Versorgung im Ort ist gut. Die Stadt ist in Besitz eines Kreiskrankenhauses und mehrerer Fachärzte. Auch Senioren sind hier gut aufgehoben. Die Stadt an der Rosenbach wartet gleich mit drei Seniorenzentren sowie einem Senioren- und Pflegeheim auf. Für die Jugend bietet unter anderem der Jugendtreff Hängematte Gelegenheiten, ihre Freizeit zu gestalten. Im Rahmen der Kinderbetreuung kann die Stadt mehrere Kindertagesstätten und Kindergärten vorweisen. Die Erz- und Eisenstadt zeigt sich darüber hinaus mit einem reizvollen Kulturangebot, das vor allem durch das „magische Dreieck Schloss – Kirche – Rathaus“ bestimmt wird. Die Herzogstadt präsentiert sich als ein künstlerischer Ort, der von Poesie und Musik gezeichnet ist.

Seit der wirtschaftlichen Umstrukturierung hat die bayerische Stadt einen starken Fortschritt erlebt.

Heute gilt sie als ein attraktiver Gewerbestandort, der seinen Unternehmen erschwingliche Gewerbeflächen bietet und eine geringe Arbeitslosenquote aufzeigt. Die einstige monotone Branchenstruktur hat sich in den letzten zehn Jahren im Ort erheblich erweitert. Zahlreiche Unternehmen aus Handwerk, Handel, Dienstleistungen und dem verarbeitenden Gewerbe haben hier ihr zu Hause gefunden. Darüber hinaus überzeugt die bayerische Stadt durch ihre hervorragenden Verkehrsanbindungen. Sie ist durch Staatsstraßen, Autobahnen und Bundesstraßen bestens erschlossen. Heute gilt der Ort als ein dynamisches Mittelzentrum mit hohem Potenzial.

Sulzbach-Rosenberg liegt in einem Landkreis, der 2015 eine Einzelhandelszentralität von etwa 63,5 aufzeigte.

Die Stadt selbst ist als Einkaufsort weniger präsent. Die meisten Menschen fahren zum Einkaufen in die kreisfreie Stadt Amberg, die sich mit einer Einzelhandelszentralität von 153,5 zeigt. Der Kaufkraftindex der Region bewegt sich leicht unter dem nationalen Durchschnitt.

Comments are closed.