Immobiliengutachter Landkreis Amberg-Sulzbach

Ich bin im Landkreis Amberg-Sulzbach als Immobiliengutachter mit der Immobilienbewertung befasst. Ich bin Immobiliensachverständiger und bewerte im Landkreis Amberg-Sulzbach Immobilien und erstelle Mietwertgutachten.

Landkreis Amberg-Sulzbach

Thorsten Liers / pixelio.de

Der Landkreis im Westen des Regierungsbezirks Oberpfalz verfügt über eines der waldreichsten Areale Bayerns. Zentral liegt er zwischen den Großstädten Nürnberg und Regensburg.

Die Landschaft des Landkreises präsentiert sich in einer außerordentlichen Vielfalt. Im Westen der Region breitet sich der Oberpfälzer Jura – ein Abschnitt des Mittelgebirges „Fränkische Alb“ – aus. Die Landschaft der Jura zeigt sich mit den unterschiedlichsten Naturschönheiten. Romantische Bachläufe vereinen sich hier mit blühenden Wacholderheiden und dichten Mischwäldern. Wanderer stoßen auf atemberaubende Schluchten und Tropfsteinhöhlen. Der Landkreis ist ein echtes Eldorado für jene, die gern Klettern, Angeln oder mit dem Kanu unterwegs sind.

Der Landkreis Amberg-Sulzbach gehört zum Regierungsbezirk Oberpfalz. Er umfasst eine Gesamtfläche von ungefähr 1.256 Quadratkilometer.

Etwa 104.000 Menschen leben in der umweltfreundlichen Region, die zusammen 27 Gemeinden beinhaltet. Die fünf Städte des Landkreises lauten Vilseck, Auerbach in der Oberpfalz, Sulzbach-Rosenberg, Hirschau und Schnaittenbach. Die meisten Einwohner verzeichnet die Stadt Sulzbach-Rosenberg. Etwa 19.500 Menschen sind hier zu Hause. Schmidmühlen, Freihung, Rieden, Hahnbach, Königstein, Hohenburg und Kastl zählen zu den Märkten des Kreises. Im Herzen des Landkreises befindet sich die kreisfreie Stadt Amberg, welche völlig vom Kreisgebiet umschlossen wird. Die Kreise Nürnberger Land, Bayreuth, Neumarkt in der Oberpfalz, Schwandorf und Neustadt an der Waldnaab sind die Nachbarregionen des Landkreises.

Am Immobilienmarkt des Landkreises Amberg-Sulzbach sehen die Immobiliengutachter ein vergleichsweise niedriges Preisniveau.

Bei ihren Ermittlungen haben die Immobiliengutachter Immobilienwerte erfasst, die unter dem Preisniveau der Landkreise Tischenreuth, Neumarkt in der Oberpfalz und Regensburg liegen. Ebenso sind Immobilien in den kreisfreien Städten Regensburg, Amberg und Weiden in der Oberpfalz teurer als hier. Nur im angrenzenden Landkreis Neustadt an der Waldnaab können Wohnraumsuchende noch erschwinglichere Immobilien finden. In den eher ländlichen Gemeinden und Märkten stellen die Immobiliensachverständigen niedrigere Immobilienwerte fest als in den Städten, die über eine bessere Infrastruktur verfügen. Der Immobiliengutachter hat sich den Immobilienmarkt der größten Stadt des Landkreises, Sulzbach-Rosenberg, einmal genauer angesehen. Bei den Wohnungen haben sie eine Durchschnittsmiete im Ort ermittelt, die gegenwärtig bei rund 5,40 Euro pro Quadratmetern liegt. Ähnlich verhält es sich bei Miethäusern, die hier für rund 5,50 Euro je Quadratmeter angeboten werden. Ebenso als relativ bezahlbar erweist sich in der Stadt die bestehende Eigentumswohnung. Ab rund 1.010 Euro je Quadratmeter Wohnfläche können Interessenten diese Wohnungen erwerben. Das Einfamilienhaus aus dem Bestand kann im Ort ab einem Quadratmeterpreis von durchschnittlich 1.235 Euro erworben werden. Das Neubauhaus wird in der Gegend zu Kaufpreisen von rund 1.780 Euro pro Quadratmeter angeboten.

Der Landkreis in der Oberpfalz verzeichnet eine stetige Entwicklung, die sich sowohl auf das Bildungsangebot als auch auf die Wirtschaft bezieht.

Dabei ist es der Region wichtig, der Jugend gute Zukunftschancen zu bieten. Seinen Fokus richtet der Landkreis nicht nur auf Jugendliche, sondern auch auf kranke Menschen und Senioren. Alle Menschen sollen in der Region eine gute Bildung erfahren. Mit der Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ möchte der Kreis seine Ziele durchsetzen. Auch die gute Lage der Region macht den Landkreis zu einem attraktiven Wohnstandort. Bedeutende Städte, wie etwa Regensburg und Nürnberg, sind von hier aus optimal erreichbar. Die kreisfreie Stadt Amberg, die in der Mitte des Kreises gelegen ist, bietet eine optimale Infrastruktur und sehr gute Einkaufsmöglichkeiten. Die wechselvolle Landschaft der Gegend lädt zum Wandern und Spazieren ein. Neben zahlreichen Bächen, Weihern und Hügeln ziehen sich durch die Region eine Vielzahl von mittelalterlichen Burgen. So trifft der Besucher hier unter anderem auf die Burg Heimhof oder die Burg Sulzbach. Die ansehnlichen Schlösser Neidstein und Ebermannsdorf sind ebenfalls einen Besuch wert. Das gesamte Kreisgebiet ist von vielen unberührten Plätzen geprägt und vereint zahlreiche Naturschutzgebiete. Die saubere Luft und idyllische Ruhe, die hier gegeben sind, tragen erheblich zur Lebensqualität bei.

Sowohl die zentrale Lage als auch die optimale Infrastruktur haben dem Landkreis zu einer stabilen Wirtschaft verholfen.

Die Region ist durch die BAB 6, die BAB 9 sowie die BAB 93 mit dem deutschen Autobahnnetz verbunden. Die Bundesautobahn 6 schafft von hier aus ebenso beste Verbindungen in die Tschechische Republik. Darüber hinaus ist der Landkreis durch mehrere Bundesstraßen erschlossen. Wichtige infrastrukturelle Einrichtungen, wie etwa die Binnenhäfen in Nürnberg und Regensburg und der Nürnberger Flughafen liegen ganz in der Nähe der Region.

Der Landkreis Amberg-Sulzbach ist als Einkaufsort weniger interessant.

Verglichen mit den anderen Regionen in der Oberpfalz weist er eine relativ geringe Einzelhandelszentralität von rund 63,5 auf.

Comments are closed.