Immobiliengutachter Erlenbach am Main

Ich bin in Erlenbach am Main als Immobiliengutachter mit der Immobilienbewertung befasst. Ich bin Immobiliensachverständiger und bewerte in der Stadt Erlenbach Immobilien und erstelle Mietwertgutachten.

Erlenbach am Main

Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Erlenbach am Main liegt eingebettet zwischen dem schönen Odenwald und dem Spessart. Die günstige landschaftliche Lage schafft beste Voraussetzungen für den Weinbau.

So ist der mainfränkische Ort bundesweit für seine exquisiten Weine bekannt. Bereits im 13. Jahrhundert wurde in der Gegend Wein angebaut. Der Fränkische Rotweinweg, an welchem sich die idyllische Stadt befindet, wartet mit hervorragenden Wandermöglichkeiten auf. Die Besucher können auf dem etwa 55 Kilometer langen Wanderweg weitläufige Rotweinanbaugebiete bewundern. Die Gegend um Großwallstadt, Obernburg, Erlenbach und Miltenberg zählt in Franken zu dem bedeutendsten Rotweinanbaugebiet.

Als größte Stadt des Landkreises Miltenberg stellt sich Erlenbach am Main vor. Der Ort ziert den Nordwesten des Kreisgebiets.

Hier ist er im Norden vom Markt Elsenfeld, im Nordosten von dem gemeindefreien Gebiet Forstwald, im Süden von der Stadt Klingenberg am Main, im Südwesten von der Stadt Wörth am Main, im Osten vom Markt Mönchberg sowie im Westen von der Stadt Obernburg am Main umgeben. Die 10.000-Einwohnerstadt dehnt sich auf rund 16 Quadratkilometern aus. Die kreisfreie Stadt Aschaffenburg liegt nur wenige Kilometer nördlich von Erlenbach. Neben dem Kernort gehören ebenso die Stadtteile Streit und Mechenhard zu dem bayerischen Ort. Die ehemals selbstständigen Gemeinden Streit und Mechenhard wurden in den 70er Jahren in die Stadt eingegliedert. Zu den nahegelegenen bedeutenden Zentren zählen Würzburg und Frankfurt, die auf einem Fahrtweg von etwa 70 Kilometern zu erreichen sind. Von Stuttgart trennen die Stadt rund 200 Kilometer und von Nürnberg etwa 180 Kilometer. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt am Mainviereck zählen das Rathaus und die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul. Sie ist zudem Geburtsort einiger bekannter Persönlichkeiten, wie etwa des Schriftstellers Ingo Munz sowie von Aloys Schmitt – ein Komponist aus dem 18. Jahrhundert.

In der Stadt Erlenbach am Main nimmt der Immobiliengutachter ein mittleres Preisniveau wahr. Mit Mieten bis zu 8,80 Euro pro Quadratmeter zählt Erlenbach nicht zu den günstigsten Gegenden in Unterfranken.

Die Stadt weist höhere Immobilienwerte auf als die meisten Gemeinden im Kreis Main-Spessart, Kitzingen, Haßberge, Schweinfurt, Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen. Ähnliche Preise für Immobilien bemerkt der Immobiliengutachter im Landkreis Würzburg. Noch höhere Preise herrschen am Immobilienmarkt der Städte Aschaffenburg und Würzburg. Die Bestandswohnung zeigt sich in der bayerischen Stadt mit einem Mietpreis von rund 6,20 Euro pro Quadratmeter. Allerdings können Interessenten in manchen Wohngegenden der Stadt auch von günstigeren Mieten profitieren. Der Immobiliengutachter sieht hier mitunter Mietpreise, die bei 5 Euro pro Quadratmeter beginnen. Allerdings sind solche Angebote am städtischen Immobilienmarkt eher rar. Eine neue Mietwohnung wird hier meist nicht unter 7,80 Euro pro Quadratmeter angeboten. Natürlich entscheidet auch die Wohnlage über die Immobilienwerte. Für eine Neubauwohnung als Kaufobjekt im Ort zahlt der Kunde derzeit durchschnittlich 2.340 Euro je Quadratmeter. Wer sich auch mit älteren Immobilien zufrieden gibt, kann im Ort ebenso eine Eigentumswohnung bereits ab circa 1.550 Euro je Quadratmeter kaufen. Ähnlich hoch ist der Kaufpreis eines Einfamilien- oder Doppelhauses in der Region. Verfügt das Objekt über eine normale Ausstattung und gehört dem Bestand an, so kostet der Quadratmeter aktuell 1.570 Euro. Ist die Immobilie nicht älter als drei Jahre wird es als Neubauhaus gewertet. Hier liegt der Kaufpreis in der Stadt derzeit bei rund 1.970 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Als größte Stadt im Kreisgebiet punktet Erlenbach mit einigen Vorzügen. Zum einen überzeugt der Ort mit einer optimalen Verkehrsanbindung und einer günstigen Lage.

Zum anderen gilt die Wirtschaft im Ort als sehr dynamisch. Demzufolge haben hier einige Unternehmen ihren Sitz, die attraktive Arbeitsplätze versprechen. Weiterhin verfügt die Weinstadt über eine gute ärztliche Versorgung. Derzeit haben im Ort fünf Allgemeinmediziner, drei Zahnärzte und mehrere Fachärzte ihren Sitz. Dazu zählen unter anderem Ärzte aus den Bereichen Augenheilkunde, Psychotherapie, Radiologie und Innere Medizin. Außerdem befindet sich hier das Klinikum Erlenbach. Vier Kindergärten gewährleisten in der Stadt eine ausreichende Betreuung der Kinder. Schüler können im Ort die Dr.-Vits-Grundschule, die Barbarossa-Mittelschule und das Hermann Staudinger Gymnasium besuchen. Auch in Sachen Kultur und Freizeit hält der Ort einige Highlights bereit. In der modernen Frankenhalle finden kontinuierlich Kulturveranstaltungen statt. Das touristische Angebot der Stadt zeichnet sich vor allem durch den Fränkischen Rotweinwanderweg aus.

Erlenbach gilt im Landkreis Miltenberg nicht nur als größte Stadt, sondern gleichwohl als größter Industriestandort.

Das Industrie Center ICO bestimmt hier maßgeblich die Wirtschaft. Mit rund 3.300 Beschäftigten zeigt sich ICO als größter Arbeitgeber des bayerischen Untermains. Betriebe der Großindustrie sind hier bereits seit Generationen beheimatet. Die Stadt ist über Wasser, Schiene, Luft und Straße optimal erreichbar. Der Frankfurter Flughafen ist 70 Kilometer vom Ort entfernt.

Die Stadt Erlenbach am Main bindet weniger Kaufkraft an sich als die Zentren Schweinfurt und Würzburg sowie die Landkreise Main-Spessart, Würzburg, Schweinfurt, Kitzingen und Bad Kissingen.

Comments are closed.