Immobiliengutachter Marktredwitz

Ich bin in Marktredwitz als Immobiliengutachter mit der Immobilienbewertung befasst. Ich bin Immobiliensachverständiger und bewerte in Marktredwitz Immobilien und erstelle Mietwertgutachten.

Marktredwitz

Stefan Heerdegen / pixelio.de

Der Bestand an historischen Bauwerken in Marktredwitz ist groß. Vor allem wird die hiesige Kulturlandschaft durch viele Schlösser bestimmt.

Das Schloss Brand, das Alte Schloss Lorenzreuth sowie das Schloss Dörflas sind drei der Schlösser, die das Stadtbild zieren. Am Rande der Stadt thront seit dem Jahr 1221 das Schloss Brand. Im Mittelalter diente es als Sitz von Beamten. Das Schloss im Ortsteil Dörflas beherbergt heute eine Gaststätte. Obwohl das Bauwerk aufwändige Umbauten und Sanierungen erfuhr, verfügt es noch über Elemente aus vergangenen Zeiten. So stammen einige Gewölbe und die Treppe des ehemaligen Schlosses aus der Barockzeit. Außerdem finden sich hier Gewölbe und Holzdecken aus der Renaissancezeit vor.

Als Große Kreisstadt im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge stellt sich Marktredwitz vor. Zugleich gilt sie als größte Stadt im oberfränkischen Kreisgebiet.

Sie stellt das wirtschaftliche Zentrum der Region dar. Heute leben etwa 17.000 Menschen in dem bayerischen Ort, der sich auf rund 50 Quadratkilometer ausdehnt. Im Süden des Landkreises befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Stadt die Gemeinde Pechbrunn und die Stadt Waldershof, die zum Landkreis Tirschenreuth zählen. Weiterhin grenzen die Kreisstadt Wunsiedel, die Gemeinde Bad Alexandersbad, der Markt Thiersheim und die Stadt Arzberg an den Ort. Eingebettet in einer Talsenke liegt die Kreisstadt zwischen Kösseine und Steinwald. Die Kösseine stellt ein Bergmassiv im Fichtelgebirge dar. Bei dem Steinwald handelt es sich um ein Mittelgebirge, das Höhen bis zu rund 945 Meter aufweist. Zusammen mit Waldershof und Wunsiedel bildet die Große Kreisstadt den südlichen Ballungsraum im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. Etwa 18 Kilometer trennen die Stadt von der tschechischen Grenze. Der Ort, welcher heute aus 27 Stadtteilen besteht, wurde erstmals im Jahre 1140 urkundlich erwähnt.

Am Immobilienmarkt von Marktredwitz nimmt der Immobiliengutachter ein bezahlbares Preisniveau wahr. Ähnliche Immobilienwerte wie die Große Kreisstadt weisen die Kreise Kulmbach, Hof, Kronach und Lichtenfels auf.

Mit höheren Preisen für Immobilien werden Kunden in den Regionen um Bamberg, Forchheim, Coburg und Bayreuth konfrontiert. Die Große Kreisstadt im Landkreis Wunsiedel zeigt sich gegenwärtig mit Mietpreisen zwischen etwa 3,60 Euro und 6,80 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Bestandswohnungen bietet der lokale Immobilienmarkt aktuell für rund 4,60 Euro pro Quadratmeter an. Der Quadratmeter einer neuen Mietwohnung ist im Ort ab circa 6,80 Euro zu haben. Neue Immobilien werden in der bayerischen Stadt derzeit nur sehr wenige angeboten. Häuser aus dem Bestand sind am regionalen Markt hingegen in einer großen Anzahl vorhanden. Gegenwärtig beobachtet der Immobiliengutachter hier ein Angebot, das im Schnitt 205 Bestandsobjekte beinhaltet. Je nach Wohnlage differieren im Ort die Immobilienwerte. Im Großen und Ganzen wird das Stadtbild durch gute und sehr guten Wohngegenden bestimmt. Wer hier ein Einfamilienhaus erwerben möchte, zahlt im Schnitt 880 Euro für einen Quadratmeter. Erheblich teurer sind dagegen neue Häuser, die unter drei Jahre alt sind. Hier findet der Immobiliengutachter mitunter Angebote, die einen Kaufpreis von rund 2.080 Euro pro Quadratmeter verlangen. Die Eigentumswohnung aus dem Bestand stellt vor allem wegen ihres erschwinglicheren Kaufpreises eine gute Alternative zum Eigenheim dar. Ab etwa 775 Euro pro Quadratmeter können Kaufinteressenten diese Wohnungen in der Stadt erwerben.

Die oberfränkische Stadt im Fichtelgebirge vereint einige Vorzüge miteinander. Zum einen gilt sie als ein beliebter Einkaufsort, mit einem breiten Angebot.

Zum anderen präsentiert sie sich als Schulstandort, der über ein breit gefächertes Bildungsangebot verfügt. In der Stadt haben ein großes Einkaufszentrum und zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte ihren Sitz. In der Region stellt die Kreisstadt eine viel besucht Einkaufsstadt dar, die ebenso einige Besucher aus dem Umland anzieht. Das vielseitige Einkaufsangebot der Stadt wird durch die Wochen- und Flohmärkte bereichert, die hier regelmäßig für Lebendigkeit sorgen. Zu den besonderen Einkaufsaktionen zählen im Ort das traditionelle Adventsdorf und die Lange Einkaufsnacht. Mit ihrem Auenpark und dem Stadtpark bietet die Kreisstadt viel Raum für Erholung. Die Lage inmitten einer Urlaubsregion lässt den Wohnwert der Stadt steigen.

Die bayerische Kreisstadt liegt im Herzen der Wirtschaftsmetropolen. Als die wichtigsten Standbeine der hiesigen Wirtschaft gelten der Dienstleistungssektor und das produzierende Gewerbe.

Beinah jede Art von Unternehmen ist hier vertreten. Angefangen vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum modernen Industrieunternehmen – eine Vielzahl von Unternehmen hat die Stadt als Wirtschaftsstandort für sich entdeckt. So verschieden die Unternehmen auch sind, aber eines haben sie gemeinsam: Sie sind leistungsstark, kompetent und überzeugen durch eine hohe Produktqualität.

Marktredwitz ist als Einkaufsort sehr gefragt. Auf dem gesamten Stadtgebiet verteilen sich zahlreiche Supermärkte, Discounter und Einzelhändler.

Der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge wies 2015 einen Kaufkraftindex von 93,7 auf.

Comments are closed.