Immobiliengutachter Südöstliche Außenstadt

Als Nürnberger Immobiliengutachter beschäftige ich mich mit dem Immobilienmarktgeschehen im Stadtbezirk Südöstliche Außenstadt. Ich bearbeite für den Bereich Südöstliche Außenstadt Mietwertgutachten und Marktwertgutachten.

Nürnberg Südöstliche Außenstadt

Peter von Bechen / pixelio.de

Herzlich willkommen in der südöstlichen Außenstadt von Nürnberg, hier wo das anerkannte Naherholungsgebiet Volkspark Dutzendteich sowie der attraktive Gewerbepark Nürnberg-Feucht heimisch sind!

Konkrete Fakten zum Immobilienmarkt Nürnberg Südöstliche Außenstadt

Was konnten wir Immobiliengutachter dank Immowelt über die Situation auf den Immobilienmarkt in der südöstlichen Außenstadt von Nürnberg in Erfahrung bringen? Dabei hatten wir Immobiliengutachter einfach alle Bereiche darunter zum Kauf angebotene Immobilienwerte, Mietpreise für Wohnungen aber auch Grundstücksangebote etwas ausführlicher angeschaut und sind hierbei zu folgenden Ergebnissen gelangt. Hierbei sind uns unter anderen durchschnittliche Mietpreise im Bereich Wohnungen aufgefallen, welche mit einem Quadratmeterpreis von circa 8,66 Euro angeboten werden. Auch den Bereich Anmietung eines Hauses hatten wir uns etwas intensiver angeschaut und hierbei einen moantlichen Mietpreis von knapp 1.567,34 Euro herausfinden können. Für eigene Immobilien dagegen müsste mit einem Kaufpreis für Eigenheime von rund 1,2 Millionen Euro kalkuliert werden. Immobilienwerte in der Form von Eigentumswohnngen werden zu durchschnittlichen Quadratmeterpreisen von etwa 2.615,86 Euro zum Verkauf angeboten, wobei diese Preise in den jeweiligen Stadtteilen der südöstlichen Außenstadt durchaus schwanken können. Den Traum eigener Immobilien verwirklichen Sie sich unter anderen durch den Erwerb eines hierfür geeigneten Baulands und derartige Grundstücke sind hier bereits für ca. 345,78 Euro je Quadratmeter zu bekommen.

Die einzelnen Stadtteile im Stadtbezirk Nürnberg Südöstliche Außenstadt vorgestellt

Auch der Stadtbezirk Südöstliche Außenstadt von Nürnberg besteht aus zehn einzelnen Stadtteilen zu denen Dutzendteich, Rangierbahnhof-Siedlung, Langwasser Nordwest, Langwasser Nordost, Beuthener Straße, Altenfurt Nord, Altenfurt Moorenbrunn, Langwasser Südost, Langwasser Südwest sowie der Gewerbepark Nürnberg-Feucht gehören.

Dutzendteich

Hierbei handelt es sich um den Statistischen Stadtteil 3, welcher zudem ein wichtiger Bestandteil des Stadtbezirkes südöstliche Außenstadt in Nürnberg darstellt. Zu den charakteristischen Besonderheiten des Stadtteils Dutzendteich gehört zweifelsfrei das gern besuchte Naherholungsgebiet Volkspark Dutzendteich, einer sogenannten Weiherlandschaft mit einer Vielzahl von Teichen. Immerhin darf der Stadtteil auf eine Gesamtfläche von circa 356,1 Hektar blicken, welche zudem idyllischer Heimatort von knapp 1.031 Einwohnern geworden ist. Die unmittelbaren Nachbarstadtteile von Dutzendteich sind unter anderen Gleißhammer, Zerzabelsdorf, Beuthener Straße, Langwasser Nordost, Langwasser Nordwest, Rangierbahnhof-Siedlung, Rangierbahnhof Hasenbuck sowie Ludwigsfeld.

Rangierbahnhof-Siedlung

Bestehend aus den beiden Distrikten Rangierbahnhof-Siedlung (Bauernfeindstraße) sowie Planetenring wurde der Stadtteil bereits im Jahre 1903 auf dem ehemaligem Gelände des Forstbezirkes Lichtenhof in Betrieb genommen. Im Volksmund wird der Stadtteil Rangierbahnhof-Siedlung auch als sogenannte Bauernfeindsiedlung bezeichnet, welche mit der Parkwohnanlage Zollhaus im Jahre 1957 zusätzliche Wohnräumlichkeiten geschaffen hatte. Zu den Sehenswürdigkeiten des ca. 76,9 Hektar großen Stadtteils Rangierbahnhof-Siedlung gehört die katholische Kirche St. Willibald. Heute leben hier im Stadtteil rund 3.968 Einwohner. Zudem befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft Dutzendteich, Langwasser Nordwest, Langwasser Südwest sowie Rangierbahnhof.

Langwasser Nordwest

Der Stadtteil Langwasser Nordwest trägt die amtliche Bezeichnung Statistischer Bezirk 32 und gehört zur Südöstlichen Außenstadt von Nürnberg. Aufgeteilt in die Distrikte Neuselbrunn, Hochvogelring und Wettersteinstraße verfügt Langwasser Nordwest über eine Fläche von etwa 97,5 Hektar. Den hier lebenden knapp 7.475 Einwohnern wird im gesamten Stadtteil einiges geboten. Zudem grenzt der Stadtteil Langwasser Nordwest an folgende Nachbarstadtteile: Trierer Straße, Langwasser Südwest, Langwasser Südost, Langwasseer Nordost, Dutzendteich und Rangierbahnhof-Siedlung.

Langwasser Nordost

Der Statistische Bezirk 33 in der südöstlichen Außenstadt besteht aus genau vier sogenannten Distrikten, welche durch die Bertholt-Brecht-Straße, Hans-Fallada-Straße, Lina-Ammon-Straße sowie den Langwassersee gebildet wird. Auffallendes Merkmal im Stadtteil Langwasser Nordost dürfte der Euckenweg mit seinen modernen Wohnhäusern sein, welche sich harmonisch in das gesamte Stadtbild einfügen. Den hier lebenden rund 6.891 Einwohnern steht im Stadtteil Langwasser Nordost eine Fläche von rund 125,0 Hektar zur Verfügung, welche zudem ausreichend Abwechslung bietet.

Beuthener Straße

Im Stadtteil Beuthener Straße können Sie unter anderen das moderne Firmengelände des Unternehmens Grundig finden, welches zugleich bedeutender Arbeitgeber in der Region der südöstlichen Außenstadt ist. Anders wie bei den bereits erwähnten Stadtteilen in der südöstlichen Außenstadt besteht der Stadtteil Beuthener Straße aus nur einem einzigen Distrikt, der Beuthener Straße selbst. 142,0 Hektar Gesamtfläche sowie eine Einwohnerquote von gerade einmal 29 Einwohnern verdeutlicht uns, dass es sich um den kleinsten Stadtteil innerhalb der südöstlichen Außenstadt von Nürnberg handelt.

Altenfurt Nord

Hier im Stadtteil Altenfurt Nord befindet sich unter anderen das Klinikum Süd in der Breslauer Straße. Gleich vier Distrikte ergeben zusammengenommen den eigentlichen Stadtteil Altenfurt Nord, dazu gehören: die Blindenanstalt, Raudtener Straße, Wohlauer Straße sowie der Forst. Hierbei dürfen sich die hier statistisch erfassten knapp 1.268 Einwohner über eine Gesamtfläche von circa 226,5 Hektar freuen, wodurch sich der Stadtteil Altenfurt Nord zu den Mittelgroßen Stadtteilen in der südöstlichen Außenstadt zählen darf. Unmittelbare Nachbarn sind dabei Zerzabelshof, Fischbach, Altenfurt, Moorenbrunn, Langwasser Südost sowie Beuthener Straße.

Langwasser Südost

Beim Stadtteil Langwasser Südost handelt es sich um den flächenmäßig größten Stadtteil innerhalb der südöstlichen Außenstadt von Nürnberg, denn immerhin verfügt dieser Stadtteil über 406,0 Hektar. Kein Wunder, dass gleich sieben Distrikte diesen Stadtteil bilden, welche aus folgenden bestehen: Lübener Straße, Hallenbad, Reinerzer Straße, Georg-Ledebour-Straße, Imbuschstraße, Frankenzentrum und Forst. Heute kann der Stadtteil Langwasser Südost auf eine Einwohnerzahl von etwa 10.358 Einwohner blicken. Zudem grenzt der Stadtteil Langwasser Südost an die Nachbarstadtteile Langwasser Nordost, Beuthener Straße, Altenfurt Nord, Moorenbrunn, Gewerbepark Nürnberg-Feucht, Langwasser Südwest sowie Langwasser Nordwest.

Langwasser Südwest

Bestehend aus sechs Distrikten darunter Heizwerk, Glatzer Straße, Julius-Leber-Straße, Dr.-Linnert-Ring, Zollhaus-Straße sowie Am Zollhaus präsentiert sich der Stadtteil Langwasser Südwest gegenüber Einheimischen wie auch Besuchern als überaus attraktiver Wohnstandort. Mit einer Fläche von rund 284,0 Hektar sowie zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten und Bauwerken darunter die einzigartige Passionskirche wird dafür garantiert, dass sich die knapp 8.315 Einwohner im Stadtteil Langwasser Südwest offenbar wohl fühlen können. Zu den Nachbarstadtteilen gehören Langwasser Nordwest, Langwasser Nordost, Langwasser Südost sowie Trierer Straße.

Altenfurt-Moorenbrunn

Hier im Stadtteil Altenfurt-Moorenbrunn können Sie unter anderen einen Ausflug zum romantischen Scheuerl´scher Herrensitz unternehmen. Gerade einmal zwei Distrikte darunter Moorenbrunn und Altenfurt bilden den Stadtteil an sich selbst. Eine Fläche von 272,9 Hektar mit zahlreichen Grünflächen lassen nicht nur die Herzen der hier lebenden rund 8.226 Einwohner höher schlagen. Denn im Stadtteil Altenfurt-Moorenbrunn fühlen sich auch Gäste besonders wohl. Die Grenzen des Stadtteils bilden unter anderen Fischbach, Gewerbepark Nürnberg-Feucht, Langwasser Südost sowie Altenfurt Nord.

Gewerbepark Nürnberg-Feucht

Direkt auf dem ehemaligem Flugfeld der damals hier stationierten US-Streitkräfte etwas nördlich der Munitionsanstalt finden Sie den Stadtteil Gewerbepark Nürnberg-Feucht. Heute gilt dieser Stadtteil als wichtiger Wirtschaftsstandort in der südöstlichen Außenstadt sowie ganz Nürnbergs. Zahlreiche Unternehmen haben hier ihre Standorte vorzuweisen, welche zudem als wichtiger Arbeitgeber in der Region von Bedeutung sind. Mit einer Fläche von rund 56,1 Hektar und gerade einmal 123 Enwohnern gilt dieser Stadtteil als reiner Gewerbestandort.

Grundlegende Lagefaktoren und Verkehr in der südöstlichen Außenstadt

Die südöstliche Außenstadt von Nürnberg befindet sich unweit der Altstadt unterhalb oder genauer gesagt im Süd-Osten des gesamten Stadtgebietes Nürnberg. Eine günstige Infrastruktur sowie attraktive Naherholungsgebiete sind hierbei nur einige Faktoren, welche aus der südöstlichen Außenstadt Nürnbergs einen überaus lebenswerten Wohn- und Gewerbestandort machen. Nahezu alle in der südöstlichen Außenstadt eingegliederten Stadtteile lassen sich dank eines gut funktionierenden sowie ausgebauten Nahverkehrsnetzes innerhalb kürzester Zeit mittels U-Bahn, Stadtbus oder Straßenbahn erreichen. Zahlreiche Haltepunkte der Nürnberger Straßenbahn und U-Bahn darunter die Bahnhöfe Weißer-Turm, Frankenstraße oder Bauernfeindstraße sind nur einige Beispiele einer Vielzahl weiterer Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten innerhalb der südöstlichen Außenstadt.

Weitreichende Datenanalysen und Faktoren im Überblick

Lebens- und liebenswert sowie ausreichend Platz auf einer Gesamtfläche von circa 2.042,2 Hektar sind ausschlaggebend dafür, dass immerhin rund 47.651 Einwohner die südöstliche Außenstadt zu ihren Wohnstandort haben werden lassen. Denn neben unzähligen Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten sowie Erholungsmöglichkeiten, erwarten Sie in der südöstlichen Außenstadt zudem eine Fülle attraktiver Arbeitsplätze. Bei einem Durchschnittsalter von ca. 43,5 Jahren sowie einem Ausländeranteil von rund 26,7 Prozent dürfte der Stadtbezirk für jede Generation ausreichend Abwechslung bieten. Der Anteil aller Haushalte mit Kindern unter 18 Jahren liegt bei circa 18,4 Prozent, wogegen der Anteil älterer Menschen über 65 Jahre mit knapp 25,2 Prozent angegeben worden ist.

Freizeiterlebnisse sowie Shopping-Angebote in der südöstlichen Außenstadt

Der gesamte Stadtbezirk auch als Südöstliche Außenstadt bezeichnet bietet sowohl Einheimischen wie auch Besuchern eine Fülle an Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Burg oder katholische Kirche St. Willibald im Stadtteil Rangierbahnhof-Siedlung. Damit längst nicht genug, denn auch in den weiteren Stadtteilen erwarten Sie unter anderen der Scheurl´scher Herrensitz Nürnberg-Altenfurt, die Passionskirche Langwasser-Südwest sowie zahlreiche weitere Ausflugsziele. Einkaufen im Franken-Center in Langwasser-Südost stellt immer ein unvergessliches Einkaufserlebnis dar. Doch auch in den unzähligen Geschäften des Einzelhandels findet sich sicherlich das eine oder andere Schnäppchen. Waren des täglichen Bedarfs hingegen finden Sie in reichhaltiger Auswahl unter anderen im Aldi Süd in der Zollhausstraße 22, Asia Food Center in der Fürther Straße 40A oder bei der Avoria GmbH.

Arbeiten und Bildungswesen in der südöstlichen Außenstadt von Nürnberg

In der gesamten südöstlichen Außenstand sind sowohl eine Vielzahl Einzelhändler, Handwerksbetriebe sowie Dienstleister zu finden, welche unter anderen attraktive Arbeitsplätze geschaffen haben. Hinzu gesellen sich eine gehörige Anzahl mittelständische Unternehmen darunter Grundig in der Beuthener Straße, Dachser SE, DHL-Frachtpostzentrum oder die Fapa GmbH. Insbesondere der Gewerbepark Nürnberg-Feucht trägt enorm dazu bei, dass eine Vielzahl Einheimische hier einen lukrativen Arbeitsplatz gefunden haben. Selbst im Bereich Bildungswesen dürfen Kinder und Jugendliche auf eine Vielzahl moderne Bildungseinrichtungen zurückgreifen, denn sowohl Grund- und Hauptschulen, Realschulen sowie Gymnasien bieten ideale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Schulabschluß.

Comments are closed.